Archiv des Autors: Florian Stix

Neues aus der Vorstandschaft des SV Frechenrieden 58 e.V.

Nachdem in der letzten Generalversammlung beim SVF gewählt wurde, lud der „neue“ 1.Vorstand Thomas Munding die neue Führungsriege zum KickOff-Meeting ein. Ein Weißwurstfrühstück am Samstagmorgen sollte aber nicht über einen Arbeitsreichentag hinweg täuschen. Munding gab schon mit der Agenda einen Vorgeschmack auf die Ausrichtung und Zielsetzungen in der kommenden Amtszeit.

So berichtete er über die ersten Amtshandlungen, stellte ein komplettes Organigramm mit zugehörigen Stellenbeschreibungen für die einzelnen Ausschussmitglieder vor und erklärte anhand einer Pyramide die einzelnen Vereinsorgane.

Auch wurden die Kommunikationswege klar definiert. So wird neben Homepage, E-Mail, WhatsApp auch eine „Vereinscloud“ eingeführt. Für Munding ist es zukünftig auch wichtig, dass sich der Verein nach außen einheitlich repräsentiert. Neben einheitlichen Mailadressen sollen auch Vorschläge für neue Logos und Stempel für die öffentliche Korrespondenz erarbeitet werden. „Den Staub etwas aus den alten Wimpeln klopfen“, merkte Munding mit einem Augenzwinkern an.

Das man den SVF als zweitgrößten Verein in der Gemeinde stärker nach außen publizieren muss, darüber waren sich alle einig. Über eine einheitliche Berichterstattung wird sich Schriftführer Peter Merk zukünftig verstärkt bemühen.

Die Vereinssoftware wird um weitere Versionen erweitert, man kann so die anfallenden Arbeiten einfach besser auf mehrere Schultern verteilen. Kassiererin Christin Huber übernimmt die Administration.   

Das Thema Datenschutz tangiert natürlich auch die Dorfvereine, deshalb stellt Kassiererin Huber zusammen mit Merk ein entsprechendes Konzept um, welches zukunftsträchtig ist.

Mit drei Abteilungsleiter, Jürgen Kraus für die Fußballabteilung, Franz Singer für die TT-Abteilung und TTF Günztal und neu, Marita Gfreiter für die Gymnastikabteilung, sind 3 starke und engagierte Personalien am Start, welche alles daran setzen werden, die Abteilungsziele zu erreichen. Die Unterstützung vom Vorstand ist natürlich in vollem Umfang zugesagt, wobei sich 2.Vorstand Michael Kellner als Cheftechniker um die handwerklichen und bautechnischen Themen kümmern wird. Erste Ersatz- und Neuinvestitionen für den sportlichen Betrieb wurden beschlossen.

Ehrenvorstand Epimach Munding möchte sein Amt als Ehrenamtsbeauftragter des DFB an einen jüngeren Nachfolger abgeben. Für diese Position konnte Julian Ganser gewonnen werden. Ganser verkörpert die Ideale eines Vereins und ist ein hundertprozentiger SVF`ler, so wurde er ohne Gegenstimme vom Ausschuss in dieses wichtige Amt eingesetzt. Er wird sich zukünftig auch um die Vereinsbezuschussung kümmern.

Zusätzlich wird der Ausschuss von weiteren drei Beisitzern, Robert Gfreiter, Christian Fischbach und Michael Kuisle unterstützt. Sonderaufgaben werden den Beisitzern immer wieder zu Teil werden. Robert Gfreiter z.B. übernimmt zusammen mit Stefan Huith die Koordination und das Coachen der zweiten Fußballseniorenmannschaft. Thomas Munding zieht sich von diesen Aufgaben zurück.

„Für den SVF ehrenamtlich zu arbeiten ist ein Privileg und wird Spaß machen!“, resümierte Thomas Munding zum Abschluss.    TM.

SV Frechenrieden – Abteilung Fußball

Um den zweiten Platz in der Tabelle zu halten – oder im besten Fall den ersten Platz zu erkämpfen – begann die Vorbereitung schon Mitte Februar. Bei einem Wetter, an dem es selbst einem Fritz Walter zu nass und zu windig gewesen wäre, hatte sich eine hoch motivierte Delegation der Fußballer auf den Rasen getraut. Dabei ist es besonders imponierend, dass unser brasilianischer Gastspieler Maycon aus Rio de Janeiro diesen winterlichen Bedingungen getrotzt und zusätzlich mit seiner südländischen Art eine Lockerheit und Freude in das harte Training eingebracht hat.

Folglich rackerten und rannten die Fußballer des SVF unter der hervorragender Trainingsleitung von Armin Greiter und Manne Gfreiter durch die fünf wöchige Vorbereitung. Besonders im letzten Freundschaftsspiel gegen den SV Böhen konnte mit einem 4:1 Heimsieg die richtige Form vor der Punkterunde bestätigt werden. Wohlwissend, dass das nächste Spiel immer das Wichtigste ist, bereiten wir uns konzentriert auf das erste Punktspiel in Pfaffenhausen vor, um den Schwung aus dem Spiel gegen Böhen mitzunehmen. (A. Mayrock)

TTF Günztal Tischtennis

Mit dem Monat März wird im Tischtennis immer der große Endspurt der Saison eingeleitet. Auch für unsere sechs Mannschaften standen entscheidende Spiele auf dem Programm.

Die erste Herrenmannschaft mußte in allen drei Partien auf mindestens ein bis zwei Stammkräfte verzichten und verlor trotz jeweils großem Kampfes alle drei Spiele; 4 : 9 gegen SV Lenzfried, 5 : 9 gegen DJK Seifriedsberg und 6 : 9 gegen SSV Wildpoldsried. Bei noch drei ausstehenden Spielen können sie jetzt schon ganz stolz und zufrieden sein, was sie in dieser Saison geleistet haben, obwohl sie natürlich gerne den großen Wurf mit dem Aufstieg geschafft hätten, wofür es lange Zeit auch sehr gut aussah.

Das zweite Herrenteam mußte im abgelaufenen Monat nur eine Partie absolvieren und diese gewannen sie souverän zu Hause mit 9 : 4 gegen TTC Zell 1980 II. Da ihr größter Konkurrent, der SV Volkratshofen überraschend sein Auswärtsspiel beim FC Memmingen III mit 6 : 9 verloren hatte, können unsere Mannen mit einem weiteren Sieg beim letzten Auswärtsspiel der Saison beim TV Erkheim den Titel perfekt machen.

Unser drittes Herrenteam verlor die entscheidende Partie um die Meisterschaft in der Bezirksklasse D mit 4 : 9 beim TV Boos V. Das mit viel Spannung erwartete Spiel begann für unser Team ziemlich ernüchternd, denn ehe wir den ersten Spielgewinn verbuchen konnten lagen wir schon mit 0 : 6 zurück, der Gegner deckte schonungslos zum einen unsere Schwächen auf und zum anderen konnten wir an diesem Tage auch nicht unser Leistungsniveau an der grünen Platte abrufen.

Die Jungen I erkämpften sich in der Bezirksliga Ost mit einem starken Endspurt noch überraschend die Meisterschaft in ihrer Liga. Mit einem Sieg und einem Unentschieden gegen den FSV Großaitingen, einem klaren Sieg gegen den SC Blau Weiß Ettringen und dem letzten Endes alles entscheidenden Sieg beim TV Kaufbeuren, was sie mit 8 : 6 gewinnen konnten. Die einzelnen Spielgewinne zum Sieg wurden wie folgt beigesteuert; Brader/Fröhlich, Fröhlich Andi 2, Brader Paul, Simon Kai 2 und Dering Eric 2.

Auch die Jungen II konnten sich nach einer soliden, mannschaftlich geschlossenen Saison die Meisterschaft in der Bezirksklasse B erspielen. Zunächst gewannen sie in einem weiteren Rückrundenspiel gegen Tannheim mit 8 : 2. Danach lieferten sie sich ein packendes Duell mit dem stärksten Kontrahenten aus Memmingerberg, obwohl diese mit aller Macht an diesem Tage unserem Team die erste Niederlage beibringen wollten, hielt unsere Mannschaft voll dagegen und gewann so am Ende auch nicht unverdient das Spiel mit 6 : 4, mit dem der Meistertitel endgültig abgesichert war. Auch in diesem Spiel war die mannschaftlich geschlossene Leistung wieder der Schlüssel zum Erfolg, plus ein absoluter Top Tag von unserer Elena Klucker, die alle ihre drei Einzel gewinnen konnte, die weiteren Spielgewinne erkämpften sich Renftle Markus 2 und Götzfried Nicolas.

Im darauffolgenden Spiel gewannen sie zu Hause gegen Trunkelsberg mit 10 : 0. Bis Saisonende haben sie noch zwei Partien zu absolvieren.

Unsere Jungen III erkämpften sich gegen Wolfertschwenden ein 5 : 5 Unentschieden. Zwei weitere Spiele wurden gegen den SV Tannheim III mit 4 : 6 und den TV Boos IV mit 2 : 8 verloren. Auch sie haben noch zwei weitere Partien bis Saisonende zu absolvieren. Bei unserem Team kamen viele verschiedene Kids zum Einsatz, da hier das spielen und lernen unter Wettkampfbedingungen im Vordergrund stand. Die Entwicklung der einzelnen Spielern, betrefflich der sportlichen Leistungen fällt sehr positiv aus, da sie fleißig trainierten und zu den Punktspielen auch noch an mehreren Turnieren teilnahmen. So machten alle Spieler einen klaren Schritt nach vorne, was viel wichtiger ist, als das ein oder andere Spiel mehr gewonnen zu haben.

Am Sonntag den 17. März nahmen mit Tim Nothelfer, Jonas Biechteler, Sebastian Vogt und Phillip Waga vier dieser Jungs beim 2. Bezirksranglistenturnier in Erholzheim teil. Alle vier zeigten respektable Leistungen, auf die wir weiter aufbauen können. Jonas Biechteler konnte sich sogar als dritter seiner Altersklasse für ein weiterführendes Turnier qualifizieren.

Beim Schwabenpokal vertrat unser Team, nach dem Sieg im Januar beim Bezirksentscheid in Niederrieden, nun den Kreis Unterallgäu/West beim Schwabenweiten Schwabenpokal, der am 10. März in Herbertshofen mit acht Mannschaften ausgetragen wurde. Im Viertelfinale gewannen sie hauchdünn mit 4 : 3 gegen den SV Mindelzell III, Nachdem sie im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger 1862 Dillingen klar mit 0 : 7 unterlagen, erkämpften sie sich im kleinen Finale gegen den TSV Heising mit einem 4 : 3 Sieg, den dritten Platz. Unser Team, das in der Besetzung Schäffler Markus, Präsenz Hannelore und Simon Markus an den Start ging, freute sich nach einem tollen und anstrengenden Turniertag am Ende sehr über diesen tollen und respektablen dritten Platz.

Alle anstehenden Spiele für den Monat April

Herren I     Bezirksliga/West  Heimspiele in Markt Rettenbach
Fr. 29.03.19  20.15 Uhr TV Boos III          – TTF Günztal
Sa.30.03.19  15.00 Uhr TTF Günztal   – SV Cambodunum Kempten

Herren II    Bezirksklasse C  Heimspiele in Markt Rettenbach
Mi. 03.04.19  20.00 Uhr TV Erkheim        – TTF Günztal

Herren III    Bezirksklasse D   Heimspiele in Frechenrieden
Mo. 01.04.19  20.15 Uhr SV Volkratshofen II  – TTF Günztal
Fr.  12.04.19   20.00 Uhr TV Memmingen 1859  – TTF Günztal

Jungen II     Bezirksklasse B   Heimspiele in Frechenrieden
Fr. 29.03.19  18.00 Uhr TV Woringen   – TTF Günztal
Di. 02.04.19  17.45 Uhr TuS Tiefenbach  – TTF Günztal

Jungen III    Bezirksklasse C   Heimspiele in Frechenrieden
Do. 04.04.19  18.15 Uhr FC Heimertingen  – TTF Günztal
Fr.  12.04.19   17.30 Uhr TTF Günztal  – TSV Ottobeuren

Hier unser erfolgreiches zweites Jungendteam; von links nach rechts; Renftle Markus, Klucker Julia, Klucker Elena, Götzfried Nicolas.    

Wichtiger Termin zum Vormerken  
Am Samstag den 04.Mai findet die Saisonabschlussfeier des TTF Günztal in der alten Schule in Frechenrieden statt. Die jüngeren Kids beginnen um 18.00 Uhr und anschließend, ab ca. 19.30 Uhr beginnt die Feier für die Senioren und die 1. und 2. Jugendmannschaft.  

Bericht; Singer Franz

Fotos Tischtennis

Mannschaft_2013-2014

v. l. n. r.: Franz Singer, Markus Schwarz, Christian Waigel, Markus Simon, Karl Petrich, Gerhard Simon

Die Tischtennisabteilung wurde 1983 gegründet. Drei Herrenmannschaften und zwei Jungenmannschaften sind in der Spielsaison 2016/17 im Spielbetrieb angemeldet.

Am Freitagabend, den 29. Oktober 2010 fand ein schöner Festabend im TT-Heim statt. Verdiente Spieler wurden für 10-, 15-, 20- und 25-jährige Mitgliedschaft von Abteilungsleiter Karl Petrich, Ehrenvorstand Epimach Munding und 1. Vorstand Hermann Simon geehrt. Hermann Simon stellte die Chronik in einer PowerPoint-Präsentation vor. Insgesamt ein schöner und gelunger Abend.

2. Mannschaft – Fotos

2.Mannschaft_2014-2015

Stehend von links nach rechts:
Trainer Thomas Munding, Markus Maht, Florian Immerz, Jürgen Kraus, Armin Simon, Michael Kellner, Jürgen Königsberger, Abteilungsleiter Siegfried Munding

Knieend von links nach rechts;
Lars Schiel, Felix Immerz, Jona Roth, Thomas Blank, Florian Weldishofer, Anton Fries, Andy Kracht

– Saison 2014/2015 – 1. Mannschaft

1.Mannschaft_2014-2015
Stehend von links nach rechts:
Vorstand Hermann Simon, Jürgen Königsberger, Julian Ganser, Daniel Merz, Robert Huber, Torwart Bernd Biehler, Christian Fischbach, Jonas Unglert, Michael Daufratshofer, Trainer Jürgen „Juggse“ Huber, Abteilungsleiter Siegfried Munding

Knieend von links nach rechts: 
Jan Roth, Emanuel Fries, Stefan Heinle, Manfred Gfreiter, Florian Stix, Peter Merk, Thomas Simon